Logo Stalburg Theater
Foto: Stammgäste Karten & Termine

Stammgäste

Mit Isabel Berghout, Ulrike Kinbach & Michael Herl

Eine Kneipe wie Millionen andere auf dieser Welt. Gäste sitzen, essen, trinken, quatschen dummes Zeug. Außerdem Karl, ein mürrischer Wirt, der Gäste vermisst, wenn sie nicht da sind und Gäste nicht mag, wenn sie da sind. "Heut' isses wieder wie gestern, und gestern war's wie vorgestern, und vorgestern... ach geh doch fort" ist einer seiner Sprüche, die im Grunde meinen "So ein Tag, so wunderschön wie heute" – aber so etwas käme Karl nie über die Lippen. Alles normal also, und alles wie immer also.

Vollkommen normal auch, dass eine Frau zur Tür hereinkommt und einen Apfelwein und ein Solei und einen Handkäs bestellt. Sophie, Winzerstochter aus dem Rheingau, seit 18 Jahren oder so Stammgast beim Karl. Vollkommen normal auch, dass Karl ihr ihren Apfelwein pur hinstellt, obwohl er weiß, dass Sophie immer gespritzt trinkt. Der Abend scheint also zu verlaufen, wie die Abende beim Karl immer verlaufen – doch da geht die Tür auf und eine weitere Frau betritt das Lokal. Sie war noch nie hier. Und sie bleibt.

"Lauter Verrückte, und ich bin ihr Wirt." (Karl)
"Warum sollen denn nur Männer machen dürfen, was Männer machen?" (Sophie 2)

Das neue Stück von Michael Herl über Alltäglichkeiten im Alltag – die in all ihrer Belanglosigkeit vor Spannung nur so strotzen. Unterhaltsam, witzig, lehrreich, erotisch. Oder so ähnlich jedenfalls.

Mit Isabel Berghout als Sophie 1, Uli Kinbach als Sophie 2 – und in einer überflüssigen Nebenrolle Michael Herl als Wirt Karl (Herl dazu: "Wir haben sonst keinen gefunden, also hab ich's gemacht"). Wir entschuldigen uns schon jetzt, doch ungewöhnliche Zeiten erfordern halt ungewöhnliche Maßnahmen.

"Aus quasi nichts etwas Originelles machen, das ist eine Kunst. Respekt." (Stefan Michalzik, Frankfurter Rundschau)
"Michael Herl, der hier den Wirt gibt, ist geradeso authentisch, wie ein Apfelweinwirt im Frankfurter Nordend nur sein kann" (Christoph Schütte, FAZ)

Eine Eigenproduktion des Stalburg Theaters

Produktionsleitung: Jule Fischer
Kostüm: Katja Quinkler/E. Kerschbaumer
Fotos: Niko Neuwirth
Plakat: Oliver Schulz