Thomas Gsella „Achtung, hier spricht der Weihnachtsmann!“

(wahlweise: „Scheiß Weihnachten“)

Himmlische Heiligenbildchen auf Leinwand zu göttlichen Geschichten und Gedichten präsentiert der Robert-Gernhardt-Preisträger und ehemalige „Titanic“-Chefredakteur Thomas Gsella  in seinem neuen Bühnenprogramm zum Thema Gott, Zaubern, Weihnachten, Hunde, wieder Gott, Fußball natürlich, Engel, Schweinshaxen, Thailand, Silvester, Kopfweh und so weiter – ein besinnlicher, ja befeuernder Vormittag für alle, die Weihnachten lieben und hassen.

 „Längst ist er kein Gsella mehr, schon seit langem darf er sich Meista nennen“ (Robert Gernhardt)
„Ich bin ein Gsellianer“ (Roger Willemsen)
„Ein Meister“ (Spiegel)
„Der große deutsche Dichter Thomas Gsella“ (stern.de)