TRAUMNOVELLE

Mit Patricia Aulitzky und Nenad Šmigoc

Es gibt Stücke, die schreien nach ungewöhnlichen Spielorten. Eines davon ist mit Sicherheit Arthur Schnitzlers Traumnovelle. Seit wir das Stück vor einigen Jahren in Wien in einem kleinen, privaten Freudenhaus gesehen haben, läßt uns der Gedanke nicht los, ähnliches in Frankfurt zu machen. Nun ist es soweit. Im altehrwürdigen Striptease-Club „Pik Dame“ in der Elbestraße bringen wir die „Traumnovelle“ auf die Bühne.

Die Traumnovelle, eines der Standardwerke der erotischen Literatur, erzählt von dem Arzt Fridolin und seiner Frau Albertine, die ihre Ehe etwas prickelnder gestalten wollen, indem sie sich gegenseitig ihre erotischen Traumphantasien erzählen. Der Versuch geht gründlich schief...

Das Werk erregte bereits bei seinem Erscheinen 1926 Aufsehen, ebenso wie Stanley Kubricks Verfilmung unter dem Titel „Eyes Wide Shut“ mit Tom Cruise und Nicole Kidman im Jahre 1999.

Wir freuen uns, daß wir für die Rolle der Albertine die gebürtige Salzburgerin und heute in Berlin wohnende Patricia Aulitzky gewinnen konnten. Patricia ist in letzter Zeit sehr erfolgreich in Film und Fernsehen, hat aber große Lust, wieder etwas auf der Bühne zu machen. Ihren Gatten spielt wie auch in der Wiener Inszenierung Nenad Šmigoc, der auch Regie führt.

Ort: Pik Dame, Elbestraße 31
Achtung: Keine Abendkasse. Karten nur im Vorverkauf. Begrenzte Zahl an Plätzen.
Eintritt 45,00 €, keine Ermäßigung.
Beginn: 20:30 Uhr.
Ab 18 Jahren!

Vielen Dank an Jochen Döll von der Schauspielagentur Doells in Berlin und natürlich an die Jungs von der Pik Dame.