Sonnenscheinwelt

Uta Köbernick

Ein Text- und Liederprogramm zwischen literarischem Kabarett und Sprach-Performance

Uta Köbernick besingt mit unschuldiger Miene und spitzer Zunge den Siegeszug des Scheiterns und führt ihr Publikum nebenbei auf’s Glatteis menschlicher Abgründe. Ihr erstes abendfüllendes Programm „Sonnenscheinwelt“ ist eine poetische Mischung aus schalkhafter Ironie, satirischem Ernst und musikalischer Schnörkellosigkeit.

Die junge Kabarettistin jongliert virtuos mit Sprache und Musik. Da werden Beziehungskisten mit dunkelbuntem Humor schräg von unten beleuchtet und ganz nebenbei lustvoll das Leben seziert. Mit sicherem Gespür für abgründige Tiefe tanzt sie hoch oben auf dem Drahtseil der guten Unterhaltung: immer haarscharf auf der Grenze zwischen Poesie und Realität. Mit einem einzigen Wimpernschlag landet sie dann sicher auf dem Boden der Tatsachen und verteilt bei Lagerfeuerromantik locker ein paar köbernicksche Sinnfallen im Saal. Ein kabarettistischer Heidenspass.

Wer eine gängige Schublade sucht, in die Uta Köbernick mit ihren unzähligen Talenten passen könnte, wird feststellen, sie passt ein wenig in jede: ob Kabarett, Sprachperformance, Wortjonglage, literarisches Kabarett, Theater, Chanson, Musikkabarett, Slam-Poetry, Entertainment, oder Schauspiel...Lieder, Texte, Kabarett, Kleinkunst, Grosskunst, Nahkunst...Kunst halt. Wie auch immer: Ihre Gedankenwelt ist scharfsinnig, kurzweilig und aufregend schön.

Uta Köbernick, geboren 1976 in Berlin (Ost) und wohnhaft in Zürich studierte Gesang in Weimar und ist Mitglied der SAGO Friedberger Akademie für Poesie und Musik. Von 2000 – 2004 studierte sie Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Zürich. 2005 hatte sie ein Engagement am Berliner Ensemble und ist regelmässig engagiert als Schauspielerin in der freien Theaterszene. Mit ihrem ersten Soloprogramm „Sonnenscheinwelt“ eroberte sie während der Kulturbörse Freiburg 2007 die Bühne und die Herzen der Veranstalter im Sturm.

Preise und Auszeichnungen:
Silberner Besen 2008
Bielefelder Kabarettpreis 2008 (2. Platz)
Deutscher Kleinkunstpreis 2009 (Förderpreis)

Übrigens: Viele kennen Uta mittlerweile von unserer Kinder-CD "Zuckerschnecksche, Prinzje und Co.". Sie singt dort "Sandmann, lieber Sandmann", den Titel, den sie schon als Kind in Ost-Berlin für das Sandmännchen des DDR-Fernsehens aufnahm. Außerdem von den legendären Auftritten beim STOFFEL gemeinsam mit dem Ex-U-Bahn-Kontrollöre Matthias Keller

Ein Live-Mitschnitt vom 6.12.2006 von hr 2 in der Alten Mühle Bad Vilbel, ist erschienen in der Stalburg Theater Tonträgerei.

Fotos: Christoph Hoigné