Holger Edmaier . Ich Rindviech! (Ihr aber auch...)

Veranstaltung fällt leider aus!

Stillstehen ist nicht so sein Ding. Immer in Bewegung zwischen Klavier und Konserve, Kunst und Klamauk, Kuhstall und Kleinkleckersdorf. Rein ins Kabarett, rüber zur Comedy und dann immer wieder diese Ohrwurmlieder, die einem noch Tage später unter der Fontanelle kleben. Holger Edmaier könnte so lieb sein. Ist er aber nicht. Da brodelt es vor bittersüßer Garstigkeit, wenn er genüsslich die spiegelnde Oberfläche des schönen Scheins zerkratz. Ob der PopPoet mit der Alnatura-Fair-Trade-Nahkampf-Mutter um die letzte Scheibe Mortadella kämpft oder mit großstädtischen Elektroschocks gegen die unfaire Gravitation kämpft - nach diesem Abend werden Sie Kühe mit anderen Augen sehen!

Wie domestiziere ich meinen Partner? Wie viel Grill braucht das starke Geschlecht? Und warum ist Urlaub auf dem Bauernhof kein Urlaub? Und was hat Europa damit zu tun? Eine Schlachtplatte von Gogo-Tänzerinnen bis “ich mag mein Steak blutig”-Genießer, ein Abend zwischen goldenem Kalb und letztem Hemd, Tofu und Taurin, Weidezaun und dörflicher Partnersuche. Ein Rundumschlag mit musikalischen Charmebolzenschüssen über das gehörnte Rindvieh in uns allen.

Zum Schluss bleibt nur eine Frage offen: Sind wir reif für die Schlacht oder doch eher für die Schlachtung? Egal – Rinder an die Macht!