Clemens Christian Poetzsch

Contemporary Music

„Klaviermusik zwischen den Genres.Elemente der zeitgenössischen Popmusik und Klassik treffen auf Improvisationen.“

Der vielfach mit Preisen ausgezeichnete Pianist und Komponist Clemens Christian Poetzsch fasziniert Publikum und Kritiker gleichermaßen mit seinen Kompositionen und Aufnahmen, seiner erfrischenden Spieltechnik und der musikalischen Arbeit mit Tänzern.Bekannt durch Alben und Konzerte seiner Band MASAA, tourte Clemens Christian Poetzsch in den letzten Jahren stetig durch Deutschland, den Libanon sowie Ostafrika und wirkte an zahlreichen CD-Einspielungen mit.

Mit MASAA gewann er den Bremer Jazzpreis, bekommt den deutschen Weltmusikpreis Ruth 2015 und veröffentlichte das hochgelobte Album „Afkar“. Nach einem Konzert in London im Oktober 2014 folgte die Idee für das erste Solo-Klavier- Album, für die sich das neue Londoner Plattenlabel „Two Rivers Records“ begeisterte.

„Meine Musik ist ein Spiegelbild dessen, wie ich den Rhythmus meiner Umgebung wahrnehme und was er in mir zum Klingen bringt....manchmal auch wie ein Eintrag in ein Tagebuch ...“

Die Beschäftigung mit den eigenen sorbischen Wurzeln, das Touren mit seiner Band Masaa durch Ostafrika und den arabischen Raum sowie die Zusammenarbeit mit dem Ballett des sorbischen Nationalensembles, das stetige Unterwegssein und das „Zu sich zurückkommen“-diese Erlebnisse und Eindrücke bündelt Clemens Christian Poetzsch in seinem neuen Programm für Soloklavier. Er ist ab 2016 auf Tournee durch Deutschland und England.

Das Soloklavier-Debütalbum „People and Places“ ist im Frühjahr 2016 auf Two Rivers Records erschienen und löste ein großes Medienecho aus.